Teilnahmebedingungen

Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen musst du erfüllen, um einen Ausstellungsstand beim Freaky Fashion Festival bespielen zu dürfen?

1. Einzelstand

Um einen Einzelstand zu bespielen, müssen folgende Kriterien erfüllt werden:

  • Der Aussteller lebt und arbeitet in Hannover oder Region oder der Aussteller hat seine Ausbildung an einer der Partnerschulen in Hannover und Region absolviert. Damit wäre das Kriterium von „fashion born in Hanover“ erfüllt.
  • Ein bereits bestehendes Unternehmen/Label hat seinen Sitz in Hannover oder Region.
  • Der/die AusstellerIn kann ausreichen Ware vorweisen, um einen Einzelstand bespielen zu können.

Die Kosten für einen Einzelstand betragen 60,00 € (netto). Mitglieder des kre|H|tiv Netzwerk Hannover e.V. zahlen keine Standgebühr. Wie man Mitglied wird und was man davon hat findet ihr auf www.kre-h-tiv.net.

2. Gemeinschaftsstand

Diese Form der Standbetreibung ist in erster Linie für SchülerInnen oder StudentInnen gedacht bzw. für Personen, die alleine noch nicht ausreichend Ware anbieten können. Mindestens eine Person der „Standgruppe“ sollte die ersten beiden Kriterien, die auch für einen Einzelstand gelten, erfüllen. Die Gebühren für einen Gemeinschaftsstand werden in Rücksprache mit den Veranstaltern festgelegt.


Teilnahmebedingungen

Marktzeiten

Das Freaky Fashion Festival 2018 findet am 2. Juni 2018 im und um das MusikZentrum Hannover statt. Der Designermarket wird von 13.30 Uhr bis 21.00 Uhr für das Publikum geöffnet sein.Aussteller haben ihren Stand bis spätestens 12.45 Uhr aufzubauen. Der Abbau erfolgt je nach Standflächenzuteilung zu verschiedenen Uhrzeiten, an die sich die Aussteller zu halten haben.

Aufbau

Die Standflächen können zum Aufbau am Tag der Veranstaltung genutzt werden. Wer angemeldet ist, hat seinen Stand bis eine halbe Stunde vor Marktbeginn zu beziehen. Für den Transport der Waren empfehlen wir je nach Menge einen kleinen Rollwagen oder ähnliches mitzubringen. Alle Teile, die Gegenstand des Standes sind, dürfen nicht über die Standmarkierungen herausragen.

Abbau

Der Abbau der Stände bzw. das Einpacken der Ware muss zum dem, dem/der AusstellerIn im Vorfeld mitgeteilten Zeitpunkt geschehen. Wir bitten darum, Stände nicht vor der vorgeschriebenen Zeit zu räumen, da sich dies nicht positiv auf die Außenwirkung unseres Festivals auswirkt. Die Veranstalter behalten sich in diesem Falle Konsequenzen für folgende Freaky Fashion Festivals vor. Danke für die Einsicht.

Fahrzeuge

Der Platz vor und hinter der Veranstaltungslocation ist zum Ein- und Ausladen befahrbar. Diese sind unverzüglich nach dem Ein- und Ausladen wegzufahren. Parkmöglichkeiten finden sich in den Seitenstraßen vor dem Gelände des MusikZentrums.

Stand und Standpersonal

Die gebuchten Standmaße müssen die gesamte Marktzeit eingehalten werden, Markierungen befinden sich am Boden. Der Stand muss so gestaltet werden, dass er zu jeder Zeit von dem/der AusstellerIn betreten und verlassen werden kann. Die Standfläche kann mit anderen AusstellerInnen geteilt werden. Wir empfehlen, dass zwei Personen einen Stand betreuen.

Um das Personal bzw. helfende Hände für den Auf- und Abbau kümmert sich allein der/die AusstellerIn.

Abfälle und Müll

Müll ist vom Aussteller selbständig zu entsorgen. Um dies zu gewährleisten wird ein Müllpfand in Höhe von 20,00 € vor Ort erhoben.

Equipment

Für alle weiteren Hilfsmittel wie zum Beispiel Kassen für den Verkauf (selbstverständlich auch das Wechselgeld), Kleiderbügel oder andere Hängemöglichkeiten und alles weitere kümmert sich der/die AusstellerIn selbst.

Fristen und Abgaben

Der/die AusstellerIn verpflichtet sich, die angeforderten Informationen und Bilder, die für eine angemessene Bewerbung und Kommunikation des Events benötigt werden, fristgerecht einzureichen. Bei Verspätungen kann für eine Berücksichtigung in Printmedien, z.B. im Programmheft, nicht garantiert werden.

Sollte der/die AusstellerIn sich dafür entscheiden, mit seinen/ihren Outfits an den Shows teilzunehmen, reicht er/sie diese fristgerecht erst digital für die Planung und dann angefertigt für das Fitting und die Proben ein. Sollte dies nicht geschehen, werden diese Outfits bei der Showplanung nicht berücksichtigt.

Bewachung

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für die ausgestellten Waren. Für die Beaufsichtigung des Standes während der Veranstaltung ist der Aussteller selbst verantwortlich. Das gilt auch für die Auf-und Abbauzeiten, vor Beginn und nach Ende der Veranstaltung.

Foto und Presse

Der Veranstalter ist berechtigt, während des Marktes zu fotografieren und zu filmen und das Material für Werbezwecke (Homepage, Social Media, Mailings etc.) einzusetzen. Dasselbe gilt für die vom Veranstalter zugelassenen Pressevertreter.

Buchungen und Stornobedingungen

Nach Eingang der Anmeldung meldet sich der Veranstalter mit einer Zusage oder Absage zurück. Die Auswahl wird vom Team getroffen und muss nicht begründet werden. Sobald die Zusage verschickt wird, ist die Teilnahme aus Sicht des Veranstalters gültig.

Eine Absage durch den Aussteller ist bis 60 Tage vor Marktbeginn kostenlos. Bei späteren Absagen müssen wir leider eine Stornierungsgebühr in Höhe von 50,00€ (netto) erheben.

Rauchverbot

In der Veranstaltungshalle besteht ein striktes Rauchverbot!

Haftungsausschluss/Schadenersatz

Das Betreten, sowie das Befahren des Veranstaltungsgeländes bzw. der Veranstaltungshalle, sowie das Befahren der Parkplätze geschehen auf eigene Gefahr und Verantwortung. Es ist somit jegliche Haftung des Veranstalters ausgeschlossen. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Verletzungen, Diebstahl, Verluste oder Sachbeschädigung, die dem Standinhaber oder Dritten während, vor oder nach der Veranstaltung entstehen (Parkplatzbenutzung eingeschlossen). Etwaige Schadenersatzansprüche Dritter sind ohne Mitwirkung des Veranstalters zu regeln. Dem Standinhaber wird empfohlen eine eigene Haftpflichtversicherung abzuschließen. Der Veranstalter haftet auch nicht für Terminänderungen, Kürzungen oder Absagen.

 

Stand: 18.11.2017